Pappel

Schwarz-, Silber- und Weißpappel

Unter dem Namen Pappel werden in Mitteleuropa im wesentlichen drei heimische Arten zusammengefasst: die Schwarzpappel, die Silberpappel oder Weißpappel und die Zitterpappel oder Espe. 

Die Pappel gehört zur Familie der Weidengewächse und ist in Mittel- und Südeuropa vertreten. Die Schwarz- und Silberpappel wächst vornehmlich entlang von Flussläufen oder an Gewässern. Die Zitterpappel ist auch in Wald und Flur anzufinden und als Pioniergehölz auf Brachflächen.

Die Schwarzpappel und deren Kreuzungen gehören zu den Kernholzbäumen, d.h. ihr Kern- und Splintholz sind unterschiedlich in der Färbung. Der Kern der Schwarzpappel ist in frischem zustand von einer hellbraunen bis grünlichen Farbe und wird mit der Trocknung zu einem helleren Rotbraun. Bei den Silber- und Graupappeln ist der Kern von rötlichgelber bis gelblichbrauner Farbe. Das breite Splintholz ist bei allen Arten grauweiß bis gelblichweiß. Bei der Zitterpappel sind das Splint- und Kernholz gleichfarbig grau- bis gelblichweiß.

Lieferbar in den folgenden Stärken

Pappel Klasse 1: 27mm, 32mm, 40mm, 50mm und 60mm

Sägewerk Wagner – Ihr Sägewerk aus Ort im Innkreis, Oberösterreich

Wir beraten Sie gerne – kontaktieren Sie uns unter der Telefonnummer +43 7751 8932 oder schicken Sie Ihre Anfrage!